Aktuelles

Informationen zur Mehrwertsteuer

Rabattaktion im Juli

Rabattaktion im August

 

► Es gibt immer wieder neue Produkte im Eine-Welt-Laden Alavanyo

Der beliebte Orgánico-Kaffee hat ein neues Design bekommen: Direkt, transparent und partnerschaftlich gehandelt, klimaneutral hergestellt und ab jetzt für alle Maschinen und Zubereitungsarten von Filter über Vollautomat bis Kapsel: #FairCoffeeNow

Neu dabei sind vier Produkte: Orgánico Espresso sowie Orgánico Caffè Crema für den Vollautomaten und Siebträger sowie zwei Sorten in alu- und plastikfreien Kapseln, biologisch abbaubar und kompostierbar. Kompatibel sind sie mit dem weit verbreiteten Nespresso®*-System. Erhältlich in den Varianten Espresso – kräftiger Blend aus Arabica und sonnengereiftem Afrika Robusta – sowie Lungo mit feiner Schokoladennote.



 

Die kurz vor Weihnachten erstmalig eingetroffenen Socken aus Bio-Baumwolle vom Familienbetrieb Bulus aus Istanbul sind sehr gefragt! Jetzt gibt es für den Sommer neue Farben, Formen und Größen: Auf Kundenwunsch jetzt auch als Sneaker-Socken mit kurzem Schaft. Alle Artikel sind aus 98 % Bio-Baumwolle und 2 % Elasthan und bei 40 Grad waschbar.

Detmold, den 27. Mai 2020

Ihr Eine-Welt-Laden Alavanyo

 

 

► Ab dem 25. April 2020 ist unser Eine-Welt-Laden Alavanyo wieder geöffnet.

Aufgrund der aktuellen Situation sind die Öffnungszeiten derzeit noch reduziert. Wir haben immer an den Markttagen – Dienstag, Donnerstag und Samstag – in der Zeit von 9.30 – 13.00 Uhr geöffnet. Natürlich mit den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen!

Wir freuen uns, Sie dann wieder zu sehen!

Bleiben Sie gesund und unterstützen Sie uns bzw. den Fairen Handel weiter!

Detmold, den 23. April 2020

 

 

► Machen Sie mit! Unterstützen Sie uns mit Ihrem Online-Einkauf über El puente!

 Mit jedem Online-Kauf können Sie den Eine-Welt-Laden Alavanyo unterstützen.

So funktioniert’s:

Als Online-Kund*in können Sie im Online-Warenkorb uns als Eine-Welt-Laden auswählen und uns somit stärken. Suchen Sie dafür unseren Laden in der interaktiven Karte aus, die Sie im Warenkorb unten sehen. Wir als Eine-Welt-Laden erhalten für den Einkauf die Marge/Handelsspanne, die dieser bei einem Verkauf im Eine-Welt-Laden Alavanyo zum empfohlenen Verkaufspreis erzielt hätte – so als hätten Sie die Produkte direkt im Laden gekauft.

Machen Sie noch heute mit!

Jeder Kauf und jeder Klick zählen.                                                                                               

Genau jetzt wird die Unterstützung der Kund*innen am dringendsten gebraucht. Unsere Fair-Trade-Partner stehen derzeit zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Produktionen müssen gestoppt werden und fertige Waren können die Häfen nicht verlassen. Deshalb ist es nun wichtig, unseren Partnern durch möglichst konstante Verkäufe den Rücken zu stärken. Die Weltläden und auch der Eine-Welt-Laden Alavanyo haben vielerorts bereits geschlossen und verlieren täglich an Umsatz. Auch wir benötigen die gemeinsame Unterstützung.

Machen Sie mit, wählen Sie uns als einen Weltladen aus und unterstützen Sie damit den Fairen und stationären Handel.

 

Aufgrund der aktuellen Situation in Deutschland ist unser Eine-Welt-Laden Alavanyo ab sofort bis auf weiteres geschlossen! Bitte haben Sie Verständnis. Und bleiben Sie gesund!

Detmold, den 18. März 2020

 

 

► Eine schöne Geschenkidee – für Weihnachten und andere Anlässe

Es gibt eine neue Schokolade unseres GEPA-Lieferanten: in den Varianten Vollmilch und Zartbitter haben wir diese Schokolade mit einem  Aufkleber aus DETMOLD versehen. Zusammen mit dem DETMOLD-Kaffee und einer ansprechenden Verpackung ist dies ein schönes Geschenk! Schauen Sie in unserem Laden gern auch nach anderen Möglichkeiten!

 

 

► Neue Asiatische Produkte sind da!
Probieren Sie!

Kennen Sie Salbal Badjak?
Oder Tom Kha Suppe?
Indisches Korma ist Ihnen geläufiger?

Diese und andere Gewürzpasten gibt es jetzt neu im Eine-Welt-Laden „Alavanyo“ zu kaufen.

Die Zutaten z.B. für die Gewürzpaste der Tom Kha Suppe werden in Thailand von einer Gewürzbäuerin angebaut. Sie kennt sich aus und weiß genau, wann die beste Erntezeit für Zitronengras oder Ingwer ist. Die Herstellung der Gewürzpasten erfolgt ebenfalls in Thailand, so dass noch mehr Menschen zusätzliche Einnahmen zu fairen Bedingungen haben. Die Pasten sind natürlich aus rein pflanzlichen Zutaten ohne künstliche Zusätze und mit einem Anteil von fair gehandelten Zutaten von bereits 77 % (bei der Suppe).

Der Lieferant dieser Produkte ist die „Fairtrade Original“ mit Sitz in den Niederlanden. Der Grundstein dieser Organisation wurde 1959gelegt mit einer Geldsammlung für unterernährte Kinder in Sizilien. Mit Organisationstalent und der entsprechenden Einstellung kaufte Paul Meijs 1973 den ersten „fairen Kaffee“ und startete so einen fairen Handel auf eigenes Risiko. 1988 gab es das erste Faire Trade Siegel, eingeführt von Max Havelaar.

Die asiatische Produktlinie hat die Firma „Fairtrade Original“ vor 5 Jahren eingeführt, nachdem sie in den Ländern Produzenten und Hersteller erkundet und zusammengeführt hat.

Verschiedene Produkte dieser Linie, zum Beispiel auch Nudeln und Soßen, können Sie jetzt im „Alavanyo“ finden.

 
 
 
 
► Bekämpfung von Armut durch Schokolade
Die erste fairtrade und biozertifizierte Schokolade aus Ghana

Zur Vorgeschichte:

Der Gründer von fairafric, Hendrik Reimers, hat viele Jahre in Afrika verbracht. Er war immer wieder verblüfft, wie der unglaubliche Reichtum an Rohstoffen auf dem Kontinent verpufft. Während westliche Großkonzerne sich mit der Weiterverarbeitung dieser Rohstoffe eine goldene Nase verdienen, geht die Mehrheit der Bevölkerung im Land leer aus. Aber jetzt gibt es auf Initiative von Hendrik Reimers in Tema/Ghana eine erste Produktionsstätte.

Dort entsteht zusammen mit den Kakaobohnen der Kooperative Yayra Glover in Suhum die erste fairtrade und biozertifizierte Schokolade. Sie wird von der Bohne bis zur verpackten Tafel komplett in Ghana hergestellt. Dadurch erhöht sich die Wertschöpfung vor Ort im Vergleich zum Export der Kakaobohne um das Fünffache!

In Folge kamen qualifizierte Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft zustande – mit fairem Lohn – und Zulieferbetriebe, z.B. für Verpackung und Transport. Die Angestellten erhalten Weiterbildung und dadurch langfristige Perspektiven.

Die Arbeitsgemeinschaft Eine-Welt-Laden Alavanyo Detmold ist von diesem Konzept und dem guten Geschmack der Schokolade überzeugt. Sie hat deshalb die neue fairafric–Schokolade in 6 verschiedenen Sorten mit unterschiedlich hohem Kakaoanteil in ihr Ladensortiment in der Bruchstr. 2a aufgenommen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live